header
Jugendfußball 26.09.2017 von Hinrich Jahnel

U13 III D-Jugend: Int. Turnier in Sulingen und Hansa Rostock als Gäste

 

Am Wochenende hat sich unsere U13 III beim internationalen D-Jgd. Turnier in Sulingen hervorragend präsentiert. In einer starken Vorrundengruppe mit Werder Bremen (0:2), Germania Egestorf (Regionalliga-Nachwuchs 0:2) und dem VFL Osnabrück (0:1) hielten wir uns für unsere Möglichkeiten sehr gut und kamen mit Kampfkraft, Konzentration und auch ein wenig Glück nicht unter die Räder. Unsere Defensive stand gut, Offensiv konnten wir aber keine nennenswerten Aktionen verzeichnen.

Im vierten Spiel gegen Silkeborg IF (erste Dänische Liga) lagen wir schnell 0:2 hinten, fanden dann aber den Mut, selbst Angriffe zu starten. So konnten wir die Dänen auch vor ein paar Probleme stellen und kamen zurück. Umjubelter Endstand 2:2 - wir waren wieder dabei!!

Mit jeweils einem Punkt auf der Haben-Seite ging es im letzten Spiel gegen den Gastgeber TuS Sulingen II. Beiden Teams konnte man die vorherigen Spiele anmerken. Wir setzten uns aber mit 1:0 durch und waren damit für die Silberrunde am Sonntag qualifiziert.

 

Die Silberrunde wurde im KO-Modus ausgetragen und wir trafen dort erneut auf eine Dänische Mannschaft - Haderslev FK. Diese Mannschaft kam als 3-platzierter ihrer Gruppe und verpasste nur sehr knapp die Gold-Runde. Wir begannen also wieder mit grossem Respekt und bekamen prompt das Gegentor per Strafstoss zum 0:1. Nun mussten wir erneut die "Ärmel hochkrämpeln" und einem Rückstand hinterherlaufen. In einem offenen Spiel konnten wir kurz vor Ende ausgleichen - 1:1. Da ein Sieger ermittelt werden musste, folgte ein 8 Meter schiessen. Wir setzten uns mit 3:2 durch und so war unseren Jungs mindestens Platz 24 von 36 sicher.

Zweiter Gegner des Tages war im Silberrunden-Viertelfinale die JSG Wagenfeld - also ein Kreisduell. Da langsam unsere Kräfte schwanden, ging das Spiel klar mit 0:4 an den stark aufspielenden Gegner.

Der TSV Havelse war der dritte Gegner - auch hier waren wir unterlegen und am Ende stand ein 0:2. Es war uns nicht mehr möglich, dem Gegner Paroli zu bieten und unser eigenes Spiel anzukurbeln.

So spielten wir in unserem letzten Spiel des Tages um den Platz 23 - Gegner war erneut Germania Egestorf. Die U13 III nahm sich vor, nochmal alles zu geben und es dem Gegner nicht so einfach zu machen. Wir wollten versuchen, als Team kompakt zu stehen, aber auch eigene Aktionen zu starten und mit einem Sieg ein tolles Wochenende abzuschliessen. Das Spiel konnten wir deutlich besser gestalten als am Tag zuvor, jedoch verloren wir mit 0:1.

So blieb für uns ein hervorragender 24. Platz (von 36 Teams) in einem stark besetzten Turnier. Immerhin konnten wir namhafte Teams wie den SC Paderborn, Holstein Kiel, VfB Lübeck oder auch AKF Posen hinter uns lassen. Unsere Spieler haben alle stark gekämpft, sich klasse gegenseitig unterstützt und sich teuer verkauft.

Ein Highlight des Wochenendes waren unsere Gäste - die Mannschaft von Hansa Rostock hat bei unseren Familien das Wochenende verbracht. Die Kinder haben sich sofort verstanden und auf dem Platz gegenseitig unterstützt. Danke ihr lieben Rostocker, das ihr unsere Gäste wart. Euch herzlichen Glückwunsch zum 6. Platz.

 

Vielen Dank an die Veranstalter für ein tolles Turnier - sehr gut organisiert, gute Schiedsrichter, super Mannschaften - einfach Klasse!!!

Hier alle Ergebisse:

http://scb-tipp.de/turniere/mobile.php?g=987d2d91&rgn=shrt#losrankings

Jugendfußball 17.09.2017 von Michael Finger

U13 III D-Jugend: Spiel mit Licht und Schatten! JSG Twistringen-Mörsen - SVBV U13 III 0:5 (16.09.17)

Gegen Twistringen trafen wir auf eine Mannschaft, die sehr tief aber auch geschickt verteidigte. Unserer Mannschaft fand in den ersten 15 Minuten kein Rezept, um die engmaschige Verteidigung zu überwinden. Unser Spiel war in dieser Phase zu langsam und ungenau. Und dennoch hatten wir in der 10. und 11. Minute zwei Großchancen, Elias konnte beide nach guter Vorarbeit von Jakob jedoch nicht im Tor unterbringen. Nach der 15. Minute kamen wir aber besser ins Spiel, was auch daran lag, das Twistringen jetzt etwas offensiver wurde und uns dadurch Räume entstanden. So konnte sich Tim K. in der 18. Minute stark über rechts durchsetzen und in den Strafraum eindringen wo er nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen 9-Meter verwandelte Tim-Luca zum 0-1. In der 24. Minute war es dann Jakob, der nach toller Vorarbeit von Tim-Luca allein auf den Torwart zulief und den Ball im Tor zum 0-2 unterbringen konnte. In der 25. hatten Jakob nach Steilpass von Jonas und in der 30. Elias nach einer starken Kombination noch zwei Großchancen, die aber nicht zu Toren führten. In der zweiten Halbzeit konnten wir an die Leistung vor der Pause anknüpfen. Zuerst hatte Shalan in der 35. Minute nach Zuspiel von Tim-Luca eine riesen Chance, schoss den Ball aber aus 3m über den Kasten. In der 39. Minute war es dann Tim-Luca, der nach einem starken Sololauf auf 0-3 erhöhte. Der an diesem Tag Bärenstarke Tim-Luca war es auch, der in der 44. Minute mit einem leicht abgefälschten Distanzschuss sehenswert zum 0-4 traf. In der 47. Minute war es dann der starke Jakob, der nach schöner Vorlage von Jonas erneut allein vor dem Torwart die Nerven behielt und zum 0-5 Endstand vollendete. In der 48. Minute hatte Jonas noch eine Chance mit einem guten Distanzschuss und in der 59. Elias, der, von Jakob bedient, alleine vor dem Torwart an diesem scheiterte.

Hervorzuheben am heutigen Tag sind sicher die Leistungen von Tim-Luca und Jakob, aber die gesamte Mannschaft hat sich in diesem Spiel nach ca. 15 Minuten deutlich gesteigert und teilweise sehenswerte Aktionen abliefern können. Unsere gewohnt stabilen Torhüter Tristan und in der 2. Halbzeit Jan konnten erneut einen Gegentreffer verhindern. Schwächen zeigten wir  in der Chancenverwertung und in den ersten 15 Minuten. Insgesamt aber eine gute Leistung unserer Mannschaft.

Jugendfußball 17.09.2017 von Michael Finger

U13 III D-Jugend: Grenzen aufgezeigt! TSV Bassum - SVBV U13 III 4-0 (09.09.17)

Leider konnten wir im Spiel gegen den TSV Bassum nur 9 Spieler aufbieten, so das wir ohne Auswechselspieler auskommen mussten. Unsere Jungs haben sich aber gegen die spielerisch starken Bassumer mit aller Kraft gewehrt und konnten so 15 Minuten entscheidende Aktionen verhindern. In der 16. Minute war es nach einer Ecke der Bassumer dann aber soweit. Der Ball flog dicht vor dem Tor durch unsere Abwehr und wurde durch einen Bassumer zum 1-0 über die Torlinie befördert. Wir versuchten über unsere Außen mit Jakob und Tim K. immer wieder, die Abwehr zu überlaufen, konnten uns aber letztendlich zu selten gegen die geschickt verteidigenden Abwehrspieler durchsetzen. Wir hatten zudem Mühe, uns gegen die Offensive der Bassumer zu behaupten, die uns immer wieder mit genauen Pässen in die Schnittstellen unsere Abwehr vor erhebliche Probleme stellte. In der 25. Minute war es dann ein gut vorgetragener Angriff über unsere linke Seite, den die Bassumer zur 2-0 Führung nutzten. In der 45. Minute setzte sich Jakob über links gut durch, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. In der 2. Halbzeit war es dann in der 48. Minute ein erneut gut vorgetragener Angriff über die linke Seite, den ein Bassumer nach Pass in den Rückraum zum 3-0 abschloss. Kurz danach konnte Bassum in der 50. Minute noch auf 4-0 erhöhen. Das war dann das Endresultat. Als Fazit muss man anerkennen, das Bassum uns in diesem Spiel unsere aktuellen Grenzen aufgezeigt hat. Die Mannschaft hat aber leidenschaftlich gekämpft und konnte sich einige Chancen erarbeiten. Unser Keeper Jan konnte durch einige tolle Paraden einen höhere Niederlage verhindern. Ich denke auch, das wir bei voller Besetzung Bassum vor noch mehr Probleme hätten stellen können. Die ganze Mannschaft hat in diesem Spiel viel lernen können und wird sich weiterentwickeln, so werden wir Bassum im nächsten Aufeinandertreffen mehr Paroli bieten können.

Jugendfußball 31.08.2017 von Michael Finger

U13 III D-Jugend: Mit Kantersieg in die nächste Pokalrunde

Im Pokalheimspiel (7er) gegen den FC Syke 01 war nach kurzer Spielzeit klar, das hier eigentlich nur eine Mannschaft als Sieger vom Platz gehen konnte, nämlich unsere U13 III. Zu groß war die spielerische und auch körperliche Überlegenheit unserer Mannschaft. Bereits nach 4 Minuten konnte Tim-Luca den Syker Keeper mit einem Flachschuss überwinden. Wer dachte, dass es so weiter geht, wurde allerdings enttäuscht. Im weiteren Verlauf der Partie konnten wir trotz drückender Überlegenheit und einiger Chancen kein Tor erzielen. Syke wehrte sich tapfer und uns fehlte oft das Tempo, die Übersicht und Kaltschnäuzigkeit beim Abschluss. In der 26. Minute konnte sich aber Tim über rechts durchsetzen und passte den Ball sehenswert in die Mitte zum gut mitgelaufenen Shalan, der in bester Torjägermanier vollstreckte. So ging es mit einem 2:0 in die Pause. Coach Mathis fand in der Pause auch deutliche Worte zur schwachen 1. Halbzeit und forderte eine deutliche Steigerung ein. Und die Mannschaft setzte das auch umgehend um: In der 31. erzielte Elias nach Vorarbeit von Jakob das 3:0. Nur 2 Minuten später vollstreckte Deerk nach einer auf den kurzen Pfosten gespielten Ecke von Tim klasse zum 4:0. Erneut nur 3 Minuten später, in der 36., war es diesmal Jakob, der nach schöner Vorlage von Jonas allein vor dem Torwart die Nerven behielt und zum 5:0 einschoss. In der 38. Minute war es der bis dahin doppelte Vorbereiter Tim, der nun nach Vorlage von Jakob das 6:0 erzielte. In der 45. Minute erkämpfte sich Elias stark den Ball in der gegnerischen Hälfte und überwand den Syker Keeper zum 7:0. Dann kamen die Minuten von Luca, der in der 46. Minute nach Vorlage von Tim und in der 55. Minute nach Vorlage von Elias das 8:0 und 9:0 markierte. Den Abschluss einer starken 2. Halbzeit setzte Tim-Luca mit einem schönen Alleingang, den er mit dem 10:0 krönte. Jetzt freuen wir uns auf die nächste Pokalrunde gegen die JSG Schwarme am 21.10. um 15:15 Uhr in der Marktplatzarena. Am kommenden Samstag wartet im Heimspiel gegen Weyhe-Lahausen um 11 Uhr ein starker Gegner auf uns. Hier müssen wir von Beginn an an die Leistung der 2. Halbzeit anknüpfen und eine spielerisch und kämpferisch starke Leistung zeigen.

Jugendfußball 10.08.2017 von Thomas Warnke

Der Bummelpass 2017 ist da!!! Erlös kommt der Jugendarbeit des SV Bruchhausen-Vilsen zugute!

Der Bummelpass 2017 ist da!!!

Für 2,00 € ist der Bummelpass ab sofort im Tourismus Service Bruchhausen-Vilsen, im Bürgerbüro des Rathauses Bruchhausen-Vilsen sowie in den Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung erhältlich!

Bis zu 27,00 € können mit dem Bummelpass gespart werden und der gesamte Erlös kommt der Jugendarbeit des Sportvereins Bruchhausen-Vilsen zugute.

Nur solange der Vorrat reicht!

Jugendfußball 04.08.2017 von Thomas Warnke

Vilser laden zum Nachwuchs-Duell

Bruchhausen-Vilsen. Große Namen kommen in den Luftkurort: Der SV Bruchhausen-Vilsen lädt zu seinem U12-Jugendturnier an diesem Sonntag, 6. August, ein. Der Anpfiff zum ersten Spiel erfolgt um 10 Uhr in der Marktplatzarena. SV-Jugendleiter Hinrich Jahnel freut sich besonders darüber, dass der Nachwuchs des SV Werder Bremen, VfL Wolfsburg, VfL Osnabrück, JFV A/O/Heeslingen, JFV Calenberger Land und von Hannover 96 gastieren. Für die Vilser treten gleich zwei Teams zum Nachwuchs-Duell an. "Für die Jungs ist es schon ein riesiges Highlight, gegen solche Truppen spielen zu dürfen. Dabei geht es nicht ums Gewinnen", beschreibt Jahnel die eigenen Ambitionen. Ernsthafte Siegchancen sieht der Jugendleiter indes nicht, da seien vor allem die Mannschaften aus Bremen, Wolfsburg oder Hannover besser aufgestellt. Die Vorfreude ist dennoch ungebrochen: "Wir wollen uns konzentriert präsentieren und jeder soll für den anderen spielen."

© Mit freundlicher Genehmigung von Bremer Tageszeitungen AG, Datum: 04.08.2017

Jugendfußball 14.07.2017 von Thomas Warnke

U19 A-Jugend I.: Bezirksligaspielplan der U19 A-Jugend online

Der Bezirksligaspielplan der A-Jugend ist ab sofort online. 

Jugendfußball 08.07.2017 von Thomas Warnke

Fairness-Preis für Vilser B-Jugend

Brruchhausen-Vilsen. Die Meisterschaft ist den B-Junioren der JSG Bruchhausen-Vilsen in der abgelaufenen nicht geglückt, zu dominant war der Nachwuchs des TuS Sudweyhe. Nun darf sich die Mannschaft aber doch noch über einen Titel freuen: sie sind das fairste B-Juniorenteam im NFV-Bezirk Hannover. Mit dieser Auszeichnung ist ein 200-Euro-Gutschein für eine Abschlussveranstaltung für die von Simon Röper trainierte Mannschaft verbunden.

© Mit freundlicher Genehmigung von Bremer Tageszeitungen AG, Datum: 24.06.2017

Jugendfußball 12.06.2017 von Thomas Warnke

B-Juniorinnen II: C-Mädchen sind Kreismeister

Klarer 7:2 Erfolg gegen JSG Hoyerhagen

Unsere C-Mädchen haben sich mit einem eindrucksvollen 7:2 im Entscheidungsspiel gegen die JSG Hoyerhagen durchgesetzt und sich damit den Kreismeistertitel gesichert. Der Sieg ist die verdiente Folge einer eindrucksvollen Saison, denn mit 12 Siegen, einem Unentschieden und 77:5 Toren hatten sie sich bereits zuvor den Staffelsieg in der Kreisliga Süd gesichert.

Die Tore gegen die JSG Hoyerhagen erzielten Leonie Winkler (1 Tor), Elisa Grund (3 Tore), Melanie Ginder (2 Tore), Emelie Lange (1 Tor).

Herzlichen Glückwunsch an Justine Belllmer und ihr Team! Toll gemacht!

Jugendfußball 26.05.2017 von Thomas Warnke

U19 A-Jugend I.: Bitteres Aus nach Elfmeter-Krimi

Bruchhausen-Vilsen. Eine bittere Pille mussten die U19-Junioren des Fußball-Bezirksligisten JSG Bruchhausen-Vilsen im Bezirkspokal-Halbfinale gegen die JSG Engelbostel/Stelingen schlucken. Die Elf von Trainer Patrick Tolle unterlag infolge des Elfmeterschießens mit 6:7, nachdem nach 90 Minuten beim Stand von 1:1(0:1) kein Sieger gekürt worden war. Die Führung für die Gäste aus Stelingen besorgte Markus Will in der 38. Minute. Mitte der zweiten Halbzeit glich Mathis Mann für die Vilser aus (70.).

Bis zum Abpfiff der regulären Spielzeit sollte sich am Ergebnis nichts mehr ändern. Folgerichtig musste ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Zunächst traten fünf Schützen jedes Teams an, doch auch dieser Vergleich endete unentschieden. Erst als der sechste Spieler der Gäste traf, verschoss ein Schützling der Tolle-Elf vom Punkt. Skurril: Auch die parallel ausgespielte zweite Halbfinal-Begegnung zwischen dem TSV Havelse II und dem 1. FC Wunstorf ging nach einem 2:2-Endstand nach 90 Minuten ins Elfmeterschießen, was der FC schlussendlich mit einem 4:2 für sich entschied.

© Mit freundlicher Genehmigung von Bremer Tageszeitungen AG, Datum: 26.05.2017

Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 10
Beitragsarchiv